Die Ladestation

Direkt neben der A1 beim Knoten Linz liegt die Ladepause, unsere Ladestationen sind für die Öffentlichkeit freigegeben und bieten daher vollen Komfort. Nutzen Sie die Pause beim Laden und surfen Sie im kostenlosen WIFI oder machen Sie einen kleinen Spaziergang direkt in die schöne Landschaft. Wir freuen uns das Elektromobilität etwas mehr Zeit für die Umwelt bietet und es auch mal gemütlicher beim Tanken zugeht.

Plan A1 Linz

Die Ladepause gliedert sich aktuell auf drei Ladepunkte auf, dabei unterscheiden wir AC Lader und DC Schnellader! Die Ladepause befindet sich im stetigen Ausbau und am Verfeinern.

#1150 kW DC | oder 2x 75 kW DC
#244 kW AC
#322 KW AC

Schnellader – Hypercharger 150 kW DC

Das Highlight der Ladestation ist sicherlich der Hypercharger mit seinen möglichen 150kW DC Charging. Hier bietet die Elektromobilität alles was man für das rasche Tanken brauch, egal ob Beruflich oder Privat über weite Strecken muss ein Schnellader für die Ladung sorgen. Zahlreiche Zahlungsmöglichkeiten machten schon kurz nach dem Start den Hypercharger zum Anziehungspunkt unserer Öffentlichen Kunden.

1x Combo Typ 2 (CCS) EU #168448
150 kW (1000 Volt, 500 Ampere)

oder

2x Combo Typ 2 (CCS) EU #168449
75 kW (1000 Volt, 250 Ampere)


hier fehlt noch laden mit der sonne bis 150kw

Unsere elektrische Ladestation mit bis zu 150 kW bereitet jedem Freude. Sollten einmal zwei tanken haben wir uns für das Fair Use entschieden, die Leistung wird fair geteilt. Dies hat den Vorteil das jeder schneller fertig wird.

Damit man nicht im Regen steht haben wir ein Dach über den Kopf gemacht, jeder der Elektromobilität kennt mag es gerne im Trockenen,

Automatische Bewegunsmelder sorgen auch in der Nacht für genügend Helligkeit, RIESTE Licht hat es sich nicht nehmen lassen die richtige LED Beleuchtung für das Tanken am Schnellader Normgerecht auszuleuchten.

Fastlader – icharge 44 KW AC

Soll es etwas mehr sein bildet die i-charge alles was das Herz begehrt. Die Ladeleistungen in den Kommunalen Fahrzeugen wird für bis zu 44 kW AC Lader bereit gestellt. Diese Möglichkeit wird durch unseren I-charge abgedeckt und bietet so optimale und günstige Ladekonditionen. Kurze Erledigungen oder die Arbeit mit dem kostenlosen WIFI vertreiben die Ladezeit und bieten so die perfekte Möglichkeit beim Laden die Zeit produktiv zu nutzen.

1x Typ2 44kW

Einfache Bedienung, starke Leistung sind die Grundkonzepte des i-charge welcher mit der Ladeanzeige alle nötigen Informationen liefert.

Für Helligkeit im Dunkeln ist auch bei unserem kleineren AC Lader gegeben. Automatische Helligkeitsanpassung damit man nicht im dunkeln laden muss ist hier Standard.

Der Strom kommt zu 100% aus Regenerativen Energien, ob vom Dach der Firma RIESTE Licht oder von unseren Partnerbetrieben. Wir garantieren das Elektro Mobilität auch 100% mit Öko Strom funktioniert.

KeContact 22kW AC – der kleine Alleskönner

Der kleinste im Bunde ist der KEContact welcher mit seinen 22kW AC so richtig starken Betrieb hat. Genutzt hauptsächlich von Langzeitparkern bietet der günstige Stromtarif alle Vorteile wenn es mal auch etwas langsamer gehen darf. Eine Ladung mit diesem Alleskönner sorgt auch bei den Stammkunden immer wieder für Verwunderung, Batterieschonend und immer optimal gesteuert wird hier die Batterie geladen.

1x Typ2 – 22 kW

Displaygeführt wird man beim Laden mit dem keContact optimal begleitet. Die Positionierung erfolgte an der Stirnseite von RIESTE Licht, hier werden die Nachbarsäulen vom eigenen Betrieb für den Aussendienst genutzt. Die keContact sind richtige Viellader und sind bei der Ladepause die am meisten eingesetzten AC Charger.

Ökostrom für nachhaltige Zukunft, bietet die Ladung. Durch langfristig abgesicherte Partnerschaften mit Öko Strom Lieferanten und der Photovoltaik am Dach der Firma ist hier umweltfreundliches Laden garantiert.

Alle Informationen findet man auch auf dem Elektro Mobilitätsforum GOING ELECTRIC. –> Link

Die Ladestation für alle Marken!

Wir haben uns zum Ziel gesetzt jede Automarke zu einer kleinen Ladepause einzuladen! Daher ist es für uns wichtig das wir stetig Erfahrung sammeln und auch die einzelnen Marken besser kennen Lernen. Um die volle Ladeleistung zu erhalten ist es wichtig das die Batterie warm ist, eine Batterie die nicht vorgewärmt bzw. auf Betriebstemperatur ist ladet viel schlechter. Wir sind kontinuierlich dabei von einzelnen Marken die Ladeleistungen auszuwerten und melden die auch an unsere Entwickler um eine Verbesserung zu erhalten.

ACHTUNG: Die Liste unterhalb zeigt nur einen Auszug, sie wird stetig erweitert! Solltest du Lust haben auch mitzuwirken melde dich doch bitte einfach bei uns.

Audi Ladestation

Unsere Kunden mit Audi E-Tron überzeugen uns immer wieder mit kontinuierlich hohe Ladeleistungen. Unser Schnellader entwickelt sich öfter schon mal zu einer Audi Ladestation da es so scheint das viele auf dem Durchzug sind. Uns überzeugt die Ladegeschwindigkeit welche Audi an den Tag legt.

AutoMax. gemessene Ladeleistung DC
Audi E-TRon (warm)148 kW
SOC 24%
Audi E-Tron (kalt)75 kW
SOC 45%

TESLA Ladestation

Tesla überzeugt natürlich mit seinem eigenen Supercharger Netzwerk, unsere Beobachtung ist jedoch das es von der Netzdichte nicht immer reicht. Viele Kunden fahren TESLA MODEL 3 und kommen gelegentlich zum Laden. Wir kennen hier gravierende Unterschiede bei den Ladeleistungen ob die Batterie warm oder Kalt ist.
Entscheidend für schnelle Ladeleistungen ist auch der Status der Batterie, fast voll geladene Batterien laden automatisch langsamer da hier die Zellen ausbalanciert werden müssen.

AutoMax. gemessene Ladeleistung
TESLA MODEL 3 (warm)149 kW
SOC 20%
TESLA MODEL 3 (kalt)75 kW
SOC 60%
TESLA MODEL S (warm)149 kW
SOC 8%
TESLA MODEL S (kalt)65 kW
SOC 70%

VW Ladestation

VW startete mit dem GOLF und kam jetzt mit der Plattform ID so richtig in Schwung. Viele Kunden lieben die Marke VW und zeigen auch immer wieder wie stark ein großer Autokonzern aufholen lassen kann. Die Ladepause ist gerne VW Ladestation und begrüßt alle VW Fahrer die uns einen Besuch abstatten um zu laden.

AutoMax. gemessene Ladeleistung
VW E-GOLF (warm)50 kW
SOC 23%
VW E-GOLF (kalt)25 kW
SOC 68%